Google+: Communities und Fotos

Zu dieser Jahreszeit verbringen wir für gewöhnlich viel Zeit mit unserer Familie und Freunden und besinnen uns auf die Dinge, die uns wichtig sind. Dabei erinnere ich mich gerne daran, warum wir Google+ eigentlich eingeführt haben: Unser Leben mit anderen online zu teilen, sollte ebenso einfach und bedeutsam sein wie der persönliche Kontakt. Bisher war es jedoch nicht wirklich möglich, die Feinheiten eines persönlichen Gesprächs mit Online-Tools wiederzugeben. Mit Google+ möchten wir das jetzt ändern und freuen uns, dass wir dabei so viel Unterstützung von euch, unserer Community, erhalten.

Google+ ist heute das am schnellsten wachsende Netzwerk. Über 500 Millionen Menschen sind bereits Mitglied, 235 Millionen sind aktive Nutzer und geben +1 für Apps bei Google Play, nutzen Gmail oder teilen interessante Suchergebnisse. Nicht zuletzt posten und teilen 135 Millionen Nutzer Dinge aus ihrem Leben im Stream.

Wir sind der Meinung, dass diese aktive Beteiligung unter anderem von unseren Tools inspiriert wird, mit denen man online echte Beziehungen aufbauen kann, zum Beispiel in einem Hangout, mit einem tollen Foto oder im Kreis guter Freunde. Deshalb stellen wir heute zwei Neuerungen vor, mit denen wir noch mehr Facetten der Interaktion im wirklichen Leben in die Online-Welt bringen möchten.

Google+ Communities: Für alle Leute mit ähnlichen Interessen

Fotografie, Astronomie (und alles andere auch) – auf Google+ konntet ihr schon immer Menschen kennenlernen, die eure Interessen teilen. Doch bisher fehlte die Möglichkeit, den Dingen, die einem wichtig sind, einen dauerhaften Platz einzuräumen. Ob es um schöne Erinnerungen, verrückte Ideen oder wirklich ausgefallene Themen geht, Google+ Communities bieten folgende Funktionen:

  • Verschiedene Communities zu allen möglichen Themen über die schönsten Reiseziele der Welt bis hin zum wöchentlichen Fußballtreff, die ihr entdecken oder einfach selbst erstellen könnt. Communities können öffentlich für alle oder privat nur für eingeladene Mitglieder sein.
  • Kategorien, in denen man schnell die Themen findet, die einen interessieren
  • Hangouts und Veranstaltungen mit anderen Mitgliedern der Community organisieren
  • +1-Bewertungen im Web mit eurer Community teilen

Sobald ihr “Communities” heute in eurem Google+ Stream seht, könnt ihr eine eigene Community erstellen oder einer bestehenden Community beitreten. Wir hoffen, diese neue Funktion gefällt euch, und sind schon auf euer Feedback gespannt.

Snapseed: Tolle Fotos auch mit Mobilgeräten

Kunstvolle Fotos sind keine Kunst mehr. Seit Jahren unterstützt Nik Software Nutzer dabei, schöne Schnappschüsse zu machen. Da Nik Software jetzt zu Google gehört, freuen wir uns, auch unseren Nutzern Snapseed für Android anbieten zu können – eine App, die letztes Jahr zur iPad-App des Jahres gewählt wurde. Sie beinhaltet:

  • Bildbearbeitung wie Feinabstimmung, Ausrichten und Zuschneiden
  • Kreative Filter wie Drama, Schwarz-Weiß und Vintage, die man einzeln oder kombiniert anwenden kann
  • Kontrollpunkte, mit denen man Teile eines Fotos zur Bearbeitung auswählen kann, z. B. um ein Gesicht aufzuhellen oder die Farbe des Himmels anzupassen

Snapseed gibt es jetzt auf Google Play und im App Store. Beide Versionen sind ab heute kostenlos verfügbar.


Beispielfoto mit Snapseed

Jetzt ist es an der Zeit, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und optimistisch in die Zukunft zu schauen. Wir möchten uns für euer großes Interesse an diesem kleinen Projekt herzlich bedanken und freuen uns darauf, Google+ mit eurer Unterstützung weiterzuentwickeln. Wir wünschen euch ein frohes Fest und entspannte Feiertage!

Post von Vic Gundotra, Senior Vice President